Harry Stephen Keeler – Die durchsichtige Nackte : Buch


Wo man Geeks Suesse

Warum meine Generation zu blöd für die Liebe ist Warum meine Generation zu blöd für die Liebe ist Leider ist meine Generation so dumm, dass sie die Liebe nicht verdient. Ein Bekannter von mir hat die Dating-App Tinder durchgespielt.

Mehr zum Thema

Allgemeinheit Rache der Nerds Sie ernähren sich von kalter Pizza, stehen auf Rollenspiele und haben schon in der Schule kein Mädchen abgekriegt - so viel zum Klischee. Dabei hätten Nerds einiges zu bieten. Zum Beispiel Antworten auf die Fragen von morgen.

Harry Stephen Keeler – Die durchsichtige N

Wogegen letzterer ein Tarnname ist. Es verwundert kaum, dass Keeler mit Autoren wie Hammett und Chandler nichts anfangen konnte, jeglicher Hardboiled-Gestus liegt ihm fern, sogar die Alternative Cozy, sprich der gepflegte Rätsel-Krimi, hat keinen Platz auf Keelers literarischer Landkarte. Wem gehören der Kopf und die Zehen, die aus einer mobilen Dampfkabine hervorlugen? Der Körper fehlt, ein Umstand, der in Chicago und Umgebung für reges Medienecho sorgt. Eine unsichtbare Nackte, das lässt vielfältige Spekulationen zu, die sich mehren, als der Fall nicht geklärt werden kann, und der verantwortliche Ermittler Helmon Hobersteed aus dem Polizeidienst ausscheidet, weil er sich selbst für unsichtbar zu halten beginnt. Erst fünfundzwanzig Jahre später wird der Schleier gelüftet, und die Wahrheit kommt ans Licht. Obwohl Hobersteed gleich mit dem ersten Satz telefonisch zum Objekt seines noch kommenden Wahnsinns gerufen wird, dauert es eine Weile, bis er sich in Bewegung setzt.

Instagram: Ohne nackte Haut geht nichts

Der Whistleblower in einer Reihe mit Kämpfern des amerikanischen Unabhängigkeitskriegs: Künstler haben Sparbetrieb New Yorker Fort Greene Park okkult eine Snowden-Statue errichtet. Dort stand sie allerdings nur kurz. Auch Julian Assange und Edward Snowden tauchen auf Binney ist ein NSA-Aussteiger und einer der Kronzeugen von Angela Richters Projekt Supernerds. Seit Jahren reist die Theaterregisseurin mit die Welt und trifft die verfolgten Experten von Überwachung und Geheimhaltung, Allgemeinheit an die Öffentlichkeit gegangen sind und seither die Macht staatlicher Verfolgung spüren. Angela Richter verfolgte schon lange Allgemeinheit Absicht, aus diesem Material einen besonderen Theaterabend zu bauen und eine erschrockene Öffentlichkeit zu erzeugen, die wenigstens lütt aus ihrer Bildschirm-Hypnose erwacht. Detailansicht öffnen Die Regisseurin Angela Richter mit Whistleblower Julian Assange. Foto: Oliver Abraham Parallel zur Inszenierung produzierte der WDR Sparbetrieb Theater live einen Themenabend zur digitalen Ausspähung, der sich immer wieder all the rage das Bühnengeschehen einschaltete, und die Produktionsfirma Gebrüder Beetz erarbeitete ein interaktives Internet-Format das angeblich viele Twitter-Einträge erzeugte.

Instagram: Ohne nackte Haut geht nichts

Umgekehrt gilt das natürlich genau so, wenn nicht sogar noch stärker, für Allgemeinheit Männerwelt. Daran ist zunächst auch nil verwerflich. Schwierig wird es aber, wenn soziale Netzwerke wie Instagram nackte Tatsachen einerseits öffentlich verdammen, andererseits über ihren Algorithmus gezielt Menschen in knapper Bekleidung besonders hervorheben. Eine Studie legt cleric nahe, dass im Foto-Netzwerk ohne nackte Haut wenig läuft. Nun könnte be in charge of zunächst vermuten, dass nicht Instagram sogar da Einfluss nehme, sondern die Interessen der User einfach so gelagert seien. Wenn das Gros des Publikums eben lieber auf eine Frau im Badeanzug oder einen Mann mit Sixpack blickt, dann ist das eben so.


Kommentar