Familienfassade: Ich bleibe nur wegen der Kinder


Treffen geschiedene Menschen nur Gönnerin

In dieser Galerie: 2 Bilder Familientherapeut, Autor und derStandard. Foto: Family Lab Diese Serie entsteht in Kooperation mit Family Lab Österreich. Heute habe ich eine Frage: Die Eltern meiner besten Freundin, sie ist 17, haben sich vor einem halben Jahr scheiden lassen. Das war ein Schock für die ganze Familie. Sie wirkten immer so perfekt und glücklich. Der Vater ist, ohne vorher lange darüber zu reden, einfach ausgezogen, die Mutter war am Boden zerstört. Für meine Freundin war es total schwierig.

Jeder User hat das Recht auf freie Meinungsäußerung.

Weshalb meine Generation zu blöd für Allgemeinheit Liebe ist Warum meine Generation wenig blöd für die Liebe ist Leider ist meine Generation so dumm, dass sie die Liebe nicht verdient. Ein Bekannter von mir hat die Dating-App Tinder durchgespielt. Eines Morgens blieb Allgemeinheit Anzeige leer. Keine neuen Leute all the rage seiner Umgebung.

Warum meine Generation zu blöd für die Liebe ist

Redaktion Wenn eine Familie zerbricht, dann hört man oft den Satz: Bei denen hätte ich das nie gedacht, denn hat doch immer alles gepasst. Aber innen war das System in der Regel schon eine ganze Weile marode. Genaue Zahlen, bei wie vielen Familien der schöne Schein nichts anders als Fassade ist, gibt es nicht und kann es auch gar nicht reichen. Denn die Gründe dafür, warum Eltern zusammenbleiben, obwohl die Liebe auf der Strecke geblieben ist, sind vielfältig. Allgemeinheit Erwartungen an ein Paar, speziell angeschaltet Eltern, sind heutzutage extrem hoch. Alles soll perfekt sein. Die Eltern beide berufstätig, die Kinder wohlgeraten und wohlgefördert, das Zuhause immer adrett, das Ganze kombiniert mit viel Liebe, Geduld und Verständnis und gekrönt von zwei- nachher dreimal erfüllendem Sex in der Woche. Oder zumindest im Monat. Fast schon ein Ding der Unmöglichkeit.

Rechte und Pflichten der Eltern

Schwierig wird es aber, wenn sich Eltern nicht mehr verstehen oder einer von ihnen weit weg wohnt. Sie sind verpflichtet, auch finanziell für ihr Benevolent zu sorgen. Auch für nur kleine Eingriffe wie Ohrstecker oder Tätowierungen brauchen Kinder die Einwilligung der Eltern. Wie das Vermögen des Kindes verwendet wird, entscheiden die Eltern. Sie müssen es allerdings erhalten oder vermehren. Zu eigenen Zwecken dürfen sie es nicht ausgeben. Niemand denkt gerne über den Tod nach.


Kommentar