Klitoris stimulieren: So machst du es richtig


Ein Ort um einzelne Hotelhome

Die Klitorisperle oder Eichel Kein anderes menschliches Organ ist derart dicht mit Nervenfasern versorgt wie der Kitzler: Bis zu 8. Damit ist die nervliche Versorgung dichter als jene der menschlichen Zunge und sogar dichter als jene der männlichen Eichel. Um das hochempfindliche Organ entsprechend zu schützen, ist die Klitoris-Eichel von einer Vorhaut bedeckt. Eine direkte Berührung ist erst möglich, wenn die Vorhaut Präputium zurückgezogen wird. Ob sich das gut anfühlt, ist von Frau zu Frau verschieden und kann sich auch mit der Erregung verändern. Die innere Klitoris Im Inneren besteht die Klitoris aus einem weitläufigen, paarig angelegten Schwellkörpergewebe, das zwei Klitorisschenkel und zwei zwiebelförmige Schwellkörper umfasst. Die innere Klitoris ist demnach ein Schwellkörpersystem, zu dem die untere Harnröhre, die Öffnung der Vagina und der Damm gehören. Ähnlich wie der Penis hat auch eine Klitoris eine Drüse, eine Vorhaut, Schwellkörper und einen kleinen Schaft.

Was genau ist die Klitoris überhaupt?

Deshalb gibt es viel Halbwissen und Unsicherheit. Die Frauenärztin Sheila de Liz engagiert sich für Aufklärung. Zusammen mit ihr haben wir wichtige Fakten zusammengestellt. Vielleicht liegt es daran, dass es kein einziges schönes Wort gibt und uns deshalb insgesamt die Wörter fehlen, um über dieses wundervolle Organ zu sprechen — Vagina, das klingt einfach medizinisch, wenig liebevoll. Sicher liegt es aber auch an der Scham. Die beiden Ärztinnen gehen in die Öffentlichkeit, halten Vorträge, damit Frauen ihr Schweigen rauschen und sich künftig stärker um ihre vaginale Gesundheit kümmern können. Sie nachvollziehen die wichtigsten Fragen der Frauen aus ihrer Praxis.

Stress wirkt auch auf die Vagina

Allgemeinheit inneren Genitalien umfassen die Scheide Vaginadie Gebärmutter Uterus mit Gebärmutterkörper und -hals, die Eileiter Tuba uterina und Allgemeinheit Eierstöcke Ovarien. Venushügel und Vulva Der Venushügel oder Schamhügel ist der Bereich, auf dem die Schamhaare wachsen. Liegt eine Frau auf dem Rücken, accordingly erhebt sich dieser Bereich oberhalb der Schamlippen wie ein Hügel. Oft wird die Vulva fälschlicherweise mit Vagina oder Scheide bezeichnet. Sie verdecken und sichern dadurch die Klitorisdie Harnröhrenöffnung und den Scheideneingang.


Kommentar