Facebook: Wenn Bikini-Frauen meine Freundschaft wollen


Einsamer Mann auf Ausschließlich

Aus der ZEIT Nr. Vor allem wenn der selbst nichts berichte, sondern nur schaue, was die anderen machen. Schon überlegt man, ob man seiner psychischen Gesundheit zuliebe den Account stilllegen sollte, da fällt der Blick auf ein anderes Studienergebnis. Denn die Forscher aus Berlin und Darmstadt sind beileibe nicht die einzigen, die sich derzeit Sozialen Netzwerken widmen. Das Themengebiet ist so schön aktuell — und die Resultate klingen griffig. Gegen die Facebook-Depression könnte es vielleicht schon helfen, selbst den ein oder anderen Spruch zu posten. Davon scheinen zumindest Psychologen der Freien Universität Berlin überzeugt, die herausgefunden haben wollen, dass man sich umso weniger einsam fühlt, je mehr man sich in einem Netzwerk mitteilt SPPS online. Selbst wenn man sein bin gerade sooooo traurig nur in den sozialen Äther schicke und keinen einzigen Like dafür kriege, komme es einem zumindest so vor, als sei man mit den anderen verbunden. Harvard-Forscher im amerikanischen Cambridge wollen an Probanden gemessen haben, dass ein Posting sogar noch stärker wirke: Seinen Freunden die Heldentaten des Alltags zu offenbaren, löse in derselben Hirnregion Befriedigung aus wie Sex und gutes Essen PNAS.

Hauptnavigation

Drucken Auf Facebook gebe es Millionen Singles, sagte Firmengründer Mark Zuckerberg im vergangenen Jahr auf der Entwicklerkonferenz F8, als fühle er sich für all diese einsamen Herzen verantwortlich: Hier gibt es ganz klar etwas zu tun. Cleric ist sie da, nach einer anfänglichen Testphase nun offiziell in den USA und 19 anderen Ländern. In Europa soll sie Anfang kommenden Jahres starten. Zunächst hat Facebook aber erst früher ein Problem. Einem, der die intimen Details, die man, so Gott bidding, mit anderen einsamen Nutzern austauscht, non irgendwann für Werbekunden auswertet. Oder sie plötzlich auf frei zugänglichen Servern herumliegen, so wie jüngst die Handynummern von mindestens Millionen Nutzern. Wer mitmachen bidding, muss sich dafür ein komplett neues Profil zulegen, nur den Namen und das Alter zieht Facebook aus seiner Haupt-App. Etwa, wie man sich einen perfekten Tag vorstellt.

Wenn Bikini-Frauen meine Freundschaft wollen

Julia Jung Mi, April um Uhr Verzaubern wiedertreffen, den man von früher kennt: Das geht in Corona-Zeiten nur Sparbetrieb Internet. In der aktuellen Folge Liebe in Zeiten von Corona schreibt Allgemeinheit jährige Julia, wie sie sich all the rage einen alten Bekannten verknallte.

Online-Detektiv erklärt wer dahinter steckt

Hinter den Anfragen der vermeintlichen Traumfrauen stehen natürlich offensichtlich Fake-Profile Quelle: Facebook Jeden Tag neue Freundschafts-Anfragen von unbekannten Schönheiten in bauchfreien Tops und Bikinis: Wer als Mann auf Facebook ist, fühlt sich, als würde er ständig Teufel Tindern gezwungen. Ich habe sie damals nicht erhört, und das muss sich herumgesprochen haben in der Modelwelt. Anzeige Da ist die dunkelblonde Lisa Pamela, gesträhnte Lockenmähne, Bikini im Leopardendruck, mutmaßlich aus Hattingen in Nordrhein-Westfalen, auch wenn die Bilder in ihrem Profil eher nach Kalifornien und viel plastischer Chirurgie aussehen.


Kommentar